DEUDEUTSCHE TV AUTAustrian TV CHESWISS TV POLPOLSKA TV ITAitaliana TV TURTürkei FILMEFILME SPIELEN SPIELE


RTS Info HD

RTS Info HDRTS Info ist die Bezeichnung, unter der der Rundfunk der französischsprachigen Schweiz Radio Télévision Suisse seit dem 29. Februar 2012 die aktuelle Berichterstattung betreibt. Unter diesem Namen werden ein Fernsehprogramm, die Nachrichtensendungen in den Radioprogrammen, eine Website sowie eine App für Smartphones bereitgestellt. RTS Info ist rund um die Uhr über einen Video-Livestream im Internet auf der gleichnamigen Website zu empfangen, im Gegensatz zu RTS Un und RTS Deux auch ausserhalb der Schweiz Fernsehen. Es wird zeitweise vom Fernsehprogramm RTS Deux übernommen; in dieser Zeit

RTS Deux HD

RTS Deux HDRTS Deux est une chaîne de télévision généraliste publique de la Radio télévision suisse. Le 29 février 2012, TSR2 a changé de nom pour devenir RTS Deux, mettant en avant l'appartenance de la chaîne à l'unité d'entreprise RTS (Radio Télévision Suisse) issue de la fusion de la TSR et de la RSR. Le logo conserve la couleur orange, qui identifie la chaîne depuis son lancement en 1997. À cette même date, la chaîne RTS Deux est transmise en HD sur le satellite et sur les réseaux de télévision numériques câblés. La diffusion en SD se poursuit pour assurer la transition pour les récepteurs et

RTS Un HD

RTS Un HDRTS Un (bis 29. Februar 2012 TSR 1) ist der erste Fernsehsender des Rundfunks der französischsprachigen Schweiz (Radio Télévision Suisse). Der Sender nahm unter dem Namen TSR am 1. November 1954 seinen Sendebetrieb auf. Diesen Namen behielt es bis zum Start von TSR 2, dem zweiten öffentlich-rechtlichen Fernsehsender der französischsprachigen Schweiz am 1. November 1997. Am 1. Januar 2011 wurden die beiden Anstalten Télévision Suisse Romande und Radio Suisse Romande zur neuen Anstalt Radio Télévision Suisse zusammengelegt. Die Programme behielten jedoch bis zum 29. Februar 2012 ihren alten

RSI LA 2 HD

RSI LA 2 HDRSI LA 2 ist der Name des zweiten öffentlich-rechtlichen Fernsehprogramms der italienischen Schweiz. Es wird von der RSI, einer Unternehmenseinheit der SRG SSR, betrieben. Der Sender wird in der italienischsprachigen Schweiz flächendeckend über DVB-T abgestrahlt, derzeit aufgebaut wird eine Verbreitung in den DVB-T-Bouquets der Romandie sowie der Deutschschweiz. Zudem ist das Programm über Kabel und Satellit zu sehen. Bis zum 28. Februar 2009 hiess der Sender TSI 2. RSI LA 2 wird seit dem 29. Februar 2012 auch in HD ausgestrahlt. Das Sendeprogramm besteht vorwiegend aus Sportsendungen,

RSI LA 1 HD

RSI LA 1 HDRSI LA 1 ist der Name des ersten öffentlich-rechtlichen Fernsehprogramms der italienischen Schweiz. Es wird von der RSI, einer Unternehmenseinheit der SRG SSR, betrieben. Sendebeginn war 1961. Die Studios befinden sich in Lugano. RSI LA 1 ist ein klassisches Vollprogramm und der meistgesehene Sender im Kernsendegebiet (italienischsprachige Schweiz). Hier wird er flächendeckend über DVB-T abgestrahlt, derzeit aufgebaut wird eine Verbreitung in den DVB-T-Bouquets der Romandie sowie der Deutschschweiz. Zudem ist das Programm über Kabel und Satellit zu sehen. Bis zum 28. Februar 2009 hiess der

PULS 8

PULS 8Der neue Schweizer Fernsehsender, den der Medienkonzern ProSieben Sat.1 derzeit vorbereitet, trägt die Bezeichnung Puls 8. Puls 8 wird rund um die Uhr internationale Spielfilme, US-Serien und Telenovelas ausstrahlen. Auch Schweizer Eigenproduktionen sind mittelfristig vorgesehen. Der Sendername soll unterstreichen, dass um acht Uhr abends die Primetime beginnt. Der werbefinanzierte Free-TV-Kanal, der sich an 20- bis 49-jährige Zuschauer in der deutschsprachigen Schweiz richtet.

Beatz TV HD

Beatz TV HDBeatz TV Live-Online-Streaming ist Musiksender von Radio Pilatus, einem Radiosender in der Schweiz. Beatz TV spielt dir alle aktuellen Top Hits - und ein paar ältere Perlen dazu. Von Robin Thicke über Wax und Rihanna. Hip-Hop und Dance genauso wie Rock und Pop. Auch Schweizer und Zentralschweizer Acts kommen nicht zu kurz! Wöchentlich wird der Katalog überarbeitet, so dass wir ständig die aktuellsten Videos haben.

TeleBärn

TeleBärnIm Jahr 2007 ging die Aktienmehrheit der Espace Media Groupe und damit auch TeleBärn an das Zürcher Verlagshaus Tamedia über. Nachdem Tamedia 2011 beschlossen hat, sich von den elektronischen Medien zu trennen, hat das in Aarau domiziliert Medienhaus AZ Medien auf den 1. Januar 2012 den Sender übernommen. Unter dem Dach der AZ Medien bildet TeleBärn zusammen mit den Sendern TeleZüri und Tele M1 eine eigentliche Senderfamilie.
Einloggenon TV Gucken
Nutzername wählen
Password
Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]